Einmal echter Cowboy sein.

-wärs das? Mal richtig für Recht und Ordnung sorgen!

-Hää? Ich hör wohl nicht richtig? Law ‘n’ Order? In Blue Jeans, Lederstiefeln und polierten Knöpfen?

Ja. -Naja. Vlt. grad keine polierten Knöpfe. Mehr so stoned washed Jeans mit Elastan -aber nen voll fetten Lederholster -nur blank an den entscheidenden Stellen!

Leck mich! Was sind denn entscheidende Stellen?

Ja, da halt, wo der Colt raus flutscht, bevor er 3 mal um meinen Zeigefinger kreist. -Halt so das übliche.

Das Übliche? Du meinst wohl das Üble? Wieso ziehst du denn ‘nen Colt? -Gehz noch?

Klar gehz. Und wie’s geht. -Hab ich als Kind ewig vorm Spiegel geübt. Unten rief mein Bruder Deng de rattadeng, de ratta dää dääää -Deng de rattadeng de ratta dääääää -also du weißt schon.

Was soll ich wissen? -Dass du mit ‘nem Colt gespielt hast und falsch singst?

Was heißt hier falsch singst! -Das war unser Geheim-Code, wenn Sonndach-Abenz Bonanza lief.

Bonanza? Mit dem Dicken auf’m nix gecheckten Pferd? Der, der immer von seim’ Pa’ genuschelt hat, wenn ihm der Little Joe die Schuh, äh die Show gestohlen hat? -kenn ich.

Egal. Lass mich doch mal erzählen, wie gut ich den Colt…

Ach komm jezz! Den Colt, den Colt! Du hast ‘se doch net mehr oll. Was willste dann bloß mit deim’ Colt? Trump spiele, Welt-Sheriff gebe, das Blöde umlegen? -Weißd’e ned mehr, dass die Carmeikels never ever den Sheriff raushängen ließen und überhaupt war denen die Knallerei sowat von zum kotzen. -Wenn die wirklich mal geballert haben -nur zur Selbstverteidigung oder weil der Hopp ned singt oder schon wieder die Päncäkes verkokeln ließ!

-Wenn du das sagst! Die war’n überhaupz keine Rächer und so…

Jezz krieg dich ma’ wieder ein! Klingt ja wie in Future Wörld!

Du meinst Jurrassic Wörld?

Nö.

Und was soll das sein?

Halt in der Zukunft und so. -Da kannst’e dich mit deinen Colts austoben -ohne Ärger und all das.

Klingt spitzohr-faszinierend -und wie soll dat?

Naja. Biste halt in so nem waschechten Saloon -hinten klimpert einer auf’m Klavier- vorne stehst du und ‘n paar andere coole Typen am Tresen…

-Ja -und weiter?

Dann quietscht die Schwingtür vom Saloon.

Ha! -Weiter, weiter!

Der Boden knackt, du hörst harte Schritte, metallisches klirren von Sporen…

Ich bin dabei! Ja, ja! Genauso!

Und dann steht so’n Glatzkopf mit schwarzem Hut am Ende vom Tresen und macht den Breiten.

Scheiße!

Genau. Klavier verstummt, alle gucken ängstlich auf den Typen.

Leck mich!

Dann tippt der Typ dich an und sagt: bestell dir besser ‘n Glas Milch, Bubi!

Kacke! Und?

Haste verstanden? N’Glas Milchbubi? -Naja. Egal.
Was willste jezz machen? Kneifen?
Und überhaupt, was fragste jezz mich: und?
-Ich denk du hast ‘n Colt? -Also was jetzt?
-Ziehste oder schlürfste?

-Schluck. Ich? -Wieso ich? -Ich denk du erzählst aus Future…

…Wörld! Genau. Da kannste Urlaub machen. Und der Typ mit dem schwarzen Hut ist ‘n Abknall-Roboter. Der steht rum, provoziert und wird easy von Touris umgelegt!

Ach. Echt jetzt? Ist das ned voll langweilig?

Ja, wars dem Glatzkopf irgendwann dann auch.

…ja schon klar, wenn ich mal meinen 45er ziehen würde! Dann käm keiner von den Deppen mehr! Paw-Paw-Paw -und Ruhe im Karton!

Klingt komisch.

Klingonisch?

Genau, wie bei Roger Rabbit. Ruhe im Cartoon! Und jezz zieh mal keine Colz, zieh mal was vernünftiges an, wird ja langsam peinlich -Fastnacht is ewig her-die Leuz fange schon an zu gucke!

Hast Recht. -Aber an Fastnacht geb ich dann den Trump -weißt schon, den, der mit seine große Ohr’n flieche kann.

Du meinst Trumpo den Elefant?
Mach hin! Geh jezz, zieh dich endlich um!

Aufrufe: 280

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

15 + 10 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.