Huhn oder Henne?

Die Antwort ist Vergebung!
Du meinst vergeblich?

Von mir aus, wenns schee mächt. Ich meine tatsächlich Vergebung.
Wieso? Weil s nu ma Dinge gibt, die sich jeder befriedigenden Antwort entziehen.

Biste wieder bei deinem Paradoxon? -Wird das nu dein Steckenpferd?

Ja. Und nochmal ja.
Was soll ich machen? Dürfen Fragen, auf die es keine (eindeutige) Antwort gibt nicht gestellt werden?

Klar. Noch jibbet keine Fragen-Verboten-Polizei.

Also.
Wer seine Situation näher betrachtet, neigt schnell dazu den Schluss zu ziehen, dass einem andere ungut mitspielen. Angefangen bei Mama und Papa, Lehrern, Politikern, Journalisten und natürlich mir.

Genau. Das dacht ich mir schon. Diese elende Mischpoke. Gesindel! Was lassen wir uns alles bieten! Mer wird die ja am besten mal beim Namen nennen dürfen?

Mei.
Wenns soo einfach wär. Wer tf hat denen denn den Auftrag oder das Geheimwissen gegeben an exponierten Stellen die Leuz zu drangsalieren? Gibts da irgendwo nen Brutofen für? Und wenn ja, wer hat den hingestellt und anderen die Bedienung erklärt und überlassen und vor allem: warum? Wem nutzed?

Ist doch einfach, es gibt Gute und Böse, oder?

Ist das so?
Sicher ist, es gibt viel, das einem passt und viel, das mer ganz und garned mag.
Obwohl. Machmal erweist sich ursprünglich als widerlich Empfundenes im Nachhinein als sehr Gemochtes. Fast wie die Streifenköpfigen Bartagamen, die (w)echseln ihr Geschlecht nach Temperatur.

Jezza mal halblang. Was willste eigentlich sagen?

Dass es einfach ned abzuklären ist, wer an all dem Mist dieser Welt die Schuld trägt. Gab ja immer einen Vorgänger, der einen Vorgänger…

Klar. Eine Rose ist eine…

Jep. Isse. Der eine liebt deren Duft, die andere hasst ihre Dornen. Wer trägt daran die Schuld?

Die Schuld? An den Dornen der Rose?

Ja. Und an der schlecht funzenden Demokratie und der Energieverschwendung, dem Plastik in den Weltmeeren, dem Ozonloch, den ganzen Geheimbünden und ihren Weltverschwörungen. Na? Wer ist schuld?

Ach komm! Was soll mer da antworten?

Eben. Und da taucht dann dieses Ei auf. -Soll ja ursprünglich von ner Henne gelegt worden sein, die selber aus dem Ei kam…

Du meinst, Schuldige auszudeuten wär witzlos?

Total. Wir sind eben ned so weit  Zusammenhänge zu verstehen, deren Entstehung auf sich selbst beruht.
Ich sag an dieser Stelle gern: keiner ist absichtlich dumm. Und unter diese unfreiwillig Dummen reihen wir uns -mich an vorderster Front eingeschlossen- nahtlos ein.

Du Echse du!

  Nenn mich wie du willst. Weder du kannst anders, noch icke.

Ok, dann wäre Vergebung das, was mer allen…

…und sich selber schuldig ist! -Und es befreit. Macht uns locker und hilft nebenbei die Erbsünde loszuwerden.

Erbs-Süppe hab ich eh nie gemocht.

…and  maybe we could repeat it from the first phrase?

Du meinst Hurz?

Nee 42.

Übrigens: es heißt Henne oder Ei Problem -nicht Huhn oder Henne. 

 

Aufrufe: 60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.