Mach ich alles verkehrt?

Gute Frage.

Die Antwort ist einfach:
gibt es denn nur einen Grund, absichtlich was falsch zu machen?

Hat irgendein Wesen die Möglichkeit alles richtig zu machen?
-und falls ja, welcher Indikator zeigt es an?
Wär einfach zu schön, es gäb ne Uhr, die bei Fehlern rot leuchtet.

Versuch ich es besser zu machen?

Irgendwie schon, aber im Grunde isses stochern im Dunkeln. Absichtlich bewusst sein? Ähnlich witzlos wie die Absicht von nun an  spontan zu sein.

Ist das jetzt die Absolution für meinen ganzen Mist, den ich anderen ungefragt auffe Ohrn gegeben hab?

Wär schee, es gäb so was wie Schuldenerlass. Stattdessen häufe ich ein Fehlerchen übers nächste. Und das sind gewaltige Haufen.
Nee, ich erhoffe keine Vergebung meiner Fehler. Wie sollte das auch gehn?
Mir scheint Fehlertoleranz funktioniert nur in Liebesbeziehungen, also wenn die Chemie stimmt und sich alles ringsum so richtig richtig anfühlt.
Ja, dann verzeiht mer viel. Und muss sich dazu ned mal verbiegen.

Liebe bringts.

Bloß in einer Welt, die Konkurrenz, Besserwisserei und grottigste Überheblichkeit goutiert, fällts mitunter arg schwer seine Feinde zu umarmen, nur das Gute in ihnen zu sehen und einfach mal die Klappe zu halten. (Welche Feinde?)

Nochmal kurz zum Falsch-mach-Indikator.
Klar hab ich den. Brauch im Grunde keine rot leuchtende Uhr. Mein Bauch. Und? Meine Atmung.
Wie fühlt er sich an, der Bauch? Entspannt, locker und gut? Oder doch eher angespannt, gepresst und dazu noch mehr oder weniger ne angehaltene Atmung?
Blöd nur, dass mer dem im Eifer des Gefechts kaum Beachtung schenkt.

Also ja, ich mach schlicht alles falsch. Nee, es gibt dafür keinen einleuchtenden Grund, böse Absicht isses ziemlich sicher eher selten.

Sorry, aber ich kann nichts dafür.
Und nix für Ungut, ich glaub halt, dasses dir ned anders geht.

Aufrufe: 60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.