Wenn gesperrte Freidenker abrauchen…

Dann lassen sie gern noch mal voll ihren Hass auf alles, was sie an ihrem vermeintlich beschnittenen Recht auf Dasein hindert raus. Klar, dass so ein Beitrag nur in ner Demokratie ne Chance auf Veröffentlichung hat.

„Dass ich tatsächlich den ganzen Beitrag gelesen hab!“

Des Freiheitsdenkenden Freiheitsdenken versucht allen, die frei denken, das frei denken zu verbieten, weil sie sich im Besitz des wahren Freidenkens wähnen.

Wen the fuck haben die auf ihrer Agenda stehen, der sie mit diesem Wissen versorgt? Und wer hat den oder die legitimiert?

„Ich glaube“? Nee. Glauben ist nicht Wissen.
„Ich weiß“? Ja, ich glaube dass ich weiß.

Jedem sein Aberglauben, aber wenn er übergriffig wird, dann isses nicht nur intellektuell unerträglich, nee, dann nimmts gefährliche Züge an.

Die Demokratien kranken an ihrer Freizügigkeit -aber genau das ist auch ihr großes Plus.

Nicht nur vermeintliche Freidenker sollten mal ganz tief in sich gehen und reflektieren, woher sie ihr Wissen eigentlich beziehen dem sie so ungehemmt und blauäugig vertrauen.

Tja. Keiner ist absichtlich dumm. Auch die, die behaupten was sie behaupten.

Egal.
Der erste Post war zweifellos auch der letzte von diesem… nee, ich lass mich grad ned anstecken, vergebe hier keinen Namen.
Wieso sollte ich mich mit diesem begrenzten Schubladendenken gemein machen?
„Aug um Aug?“ -Nee, ick passe.

Bye, bye ich hoffe für dich, dass du mal deine Quellen auf ihre Kompetenz abklopfst.

Hintergrund:
Mein Beitrag zu einem, der auszog um (s)ein Forum zu verlassen.

Aufrufe: 36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − elf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.