Foren-Typen…

…das isses doch!
Was auch zu sagen ist: hey, da gibt es ein/ dein Forum, deine Zuhörer und du stehst im Mittelpunkt! Wow!

Heute bin ich Trumpf! Jetzt nur noch raus mit der Meinung. Und glaubt mir, jeder hat eine Meinung:

 

• die Anonymiker
die beratungsresistent aus ihrer sicheren Deckung heraus sagen, wo’s vermeintlich unumstößlich langgeht. Wieso sich mit echten Menschen konfrontieren? Pah! Auch noch mit Bikern aus’m Bikertreff? Kotz. Mit solchen Typen in Kontakt treten? Argumente und Meinungen anhören? Für was? Um Widerspruch zu ernten? Am End noch Aug in Aug -geht’s noch?
Sich persönlich verantworten, Farbe bekennen? -Ne, ne, das geht gar nicht. Wieso auch? Ich hab ja mein Forum. Da feire ich meine Freiheit, meine unantastbare Haltung. -Wer soll mich hindern? Eigenverantwortung: war gestern! Klar, dass man da keinen mehr mit dem Bikergruß beglückt.

 

• Die Engagierten
die exakt auf die vorgebrachten Themen reagieren, die versuchen Abgründe auszuleuchten, Meinungen hinterfragen, Irrungen aufzudecken, Fehler zu entlarven -alles in der Annahme, dass Diskussionsbedarf besteht. -Besteht er aber nicht.

• die Sympathisanten
die mit unverhohlener Überzeugung Solidarität bekunden, die die Zweifler und Kritiker, statt mit Versachlichung, mit zusätzlicher Verächtlichmachung und Arroganz überziehen.

 

• Die Zyniker
die den Irrsinn zu erkennen glauben, es nicht fassen können: einfach mal ein bisschen leicht Entflammbares ins Feuer gießen -bringt auch Licht ins Dunkel.

 

• Die Alteingesessenen
sie entrüsten sich, können das Gelesene nicht fassen. Wo sie sich doch bis vor kurzem -hier in ihrem Forum- in der Mitte Gleichgesinnter wähnten. Verlassen sie nu den fred?

 

• Die Neugierigen
sie lesen einfach nur mit: Wie geht es aus? Wer gewinnt? Welche Beiträge werden gesperrt? Manchmal platzt ihnen dann aber doch der Kragen und sie schließen sich einer Gruppe an. Ist dann oft ihr erster Beitrag.

 

• Die Spässlemacher
sie lockern ihre völlig Sinn befreiten Beiträge mit unzähligen Emojis aus. Danke dafür! Es hilft mitunter zu erkennen, dass bestimmte Threads einfach nur Nerv raubend und keinerlei Fortschritte erkennen lassend sind! Allein, was wollen sie sagen?

Zum Glück gibt es aber immer noch die
schier unermüdlich Engagierten
die nachweisliche Irrungen nicht auf sich beruhen lassen. Mir ist das ab gewissen Punkten nämlich schlicht zu anstrengend -obgleich ich absolut ihrer Meinung bin.

 

Genau denen möchte ich jetzt mal meinen Dank und Anerkennung aussprechen:

Danke an all jene, deren Nicknamen mir zwar einfällt, der hier aber nicht weiterbringt  und den anderen, an deren Namen ich mich grad nicht mehr erinnern kann 

Wie man diese Typen mit ein paar autonomen Schweinehälften in den Griff bekommt -Wow!

Ich bin der King!

 

P.S.:
Ok, die Biker auf den Treffs, sollte man nat. nicht pauschal als Reflexionspartner beschreiben -eben beim Engländer quallte mich einer voll -hätte glatt einer der vlt. etwas vorschnell als Anonymiker bezeichneten sein können -diese Typen streunen also auch in freier Wildbahn umher -wundert mich trotzdem nicht, dass die aus den Foren nicht auf ihres gleichen an den Treffs stoßen wollen.

Aufrechte Kritiker als Trolle zu verunglimpfen -da fragt man sich, wer hier der Troll ist. Bzw. man fragt es sich nicht- es beantwortet sich anhand der unterirdischen Beiträge von selbst.

Aufrufe: 3569

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × zwei =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.